„42 Grad“

Von Wolf Harlander, erschienen im Rowohlt Verlag Spannend mit kleinen Schwächen Zur Geschichte: Ganz Deutschland freut sich zunächst über den Jahrtausendsommer. Nur der Hydrologe Denner und die IT-Spezialistin Forsberg warnen vor den Folgen der Hitze. Niemand nimmt sie ernst, bis die ersten Flüsse austrocknen und Waldbrände außer Kontrolle geraten und sogar Atomkraftwerke vom Netz gehen„„42 Grad““ weiterlesen

„Das Verschwinden der Erde“

Von Julia Phillips, erschienen im dtv-Verlag, übersetzt aus dem amerikanischen Englisch von pociao und Robert de Hollanda Für mich kein literarischer Thriller und enttäuschend Ich durfte dank netgalley das Buch vor dem Erscheinungsdatum lesen, hatte mich richtig darauf gefreut und war dann aber wirklich enttäuscht, und um es vorweg zunehmen: Ich habe dann bei der„„Das Verschwinden der Erde““ weiterlesen

„Die Henkerstochter“

v. Oliver Pötzsch, erschienen im Ullmann Verlag Historischer Roman, geschichtlich sehr gut recherchiert und spannend geschrieben Schongau, kurz nach dem 30 jährigen Krieg. Es ist eine finstere Zeit. Eine Zeit der Wegelagerer, Verbrecher, Hexen und Henker.  Auch Schongau hatte zu dieser Zeit einen Henker. Den Jakob Kuisl.  Das Gute am Buch: den Scharfrichter Jakob Kuisl„„Die Henkerstochter““ weiterlesen

„Tod im Alten Land“

Von Daniel E. Palu, erschienen im. Emons Verlag Gut, unterhaltender Krimi mit Charme „Dieses Röcheln, das Meeresrauschen der arbeitenden Bevölkerung“; was für eine hinreißende Beschreibung für den Klang einer italienischen Kaffeemaschine.  Ich war gespannt und neugierig auf diesen Krimi. Zum einen verbindet mich durch meinen besten Freund, eine nun 30 Jahre währende Freundschaft mit Hamburg„„Tod im Alten Land““ weiterlesen

„Kinderklinik Weißensee“

Von Antonia Blum, erschienen im Ullstein Verlag Historisch fundiert recherchierter und gelungener Roman Danke an netgalley und den Ullstein Verlag für das Rezensionsexemplar.  Der Klappentext klang interessant, das Cover gefiel mir recht gut und ich mag durchaus Romane, die historisch gut recherchiert und Bezug zur Geschichte haben. Wenn dann die Örtlichkeiten auch heute , wenngleich„„Kinderklinik Weißensee““ weiterlesen

„Hinter diesen Türen“

V. Ruth Ware, erschienen im dtv Verlag, übersetzt v. Stefanie Ochel Spannend mit überraschendem Ende Danke an netgalley und den dtv Verlag für das Rezensionsexemplar, das lesen durfte.  Das Cover ist sehr ansprechend und interessant gestaltet. Dadurch, dass ich direkt durch ein Schlüsselloch schaue, habe ich -zusammen mit dem Titel „hinter diesen Türen“- das Gefühl,„„Hinter diesen Türen““ weiterlesen

„Frauen, die Bärbel heißen“

Von Marie Reiners, erschienen im Fischer Verlag Skurill und extrem schwarzer Humor, toll! Bärbel Böttcher ist 54 Jahre, ledig hat keine Kinder aber eine Hündin namens Frieda. Und beide leben abgelegen am Rande der Stadt. Bärbel ist eine Eigenbrötlerin, findet das gut, meidet Kontakte zu anderen Menschen und ist am liebsten mit ihrer Hündin allein.„„Frauen, die Bärbel heißen““ weiterlesen

„Die Mauer“

von John Lanchester, erschienen im KlettCotta Verlag, übersetztes dem Englischen v. Dorothee Merkel Dystopie; gute Idee aber leider sehr langweilig Ein Buch, dass mit empfohlen wurde und da war ich dann doch enttäuscht, aber das kann ja mal vorkommen. Worum geht es? Die Geschichte spielt in ferner Zukunft und ganz England ist von einer riesigen„„Die Mauer““ weiterlesen

„Tot bist Du perfekt“

V. JP Delaney, erschienen im PiperVerlag, übersetzt aus dem Englischen v. Sibylle Schmidt Spannend mit erstaunlichem Erzählstil Abbie wacht auf und ihr Mann Tim, ein erfolgreicher IT-Unternehmer steht neben ihr. Er weint, weil seine  Frau, die er vergöttert noch am Leben ist. Abbie vermutet, dass sie einen Unfall hatte, doch weit gefehlt. Es ist eine„„Tot bist Du perfekt““ weiterlesen

„QualityLand“

V. Marc-Uwe Kling, erschienen um Ullstein Verlag Absolut genial Die Zeit schreibt: „eine Gesellschaftssatire zum Totlachen, für alle, die noch nicht tot sind“. Willkommen in QualityLand. So beginnt nicht nur die Werbung, sondern auch das ein oder andere Kapitel im Buch. Und was soll ich sagen? Ich war begeistert und verärgert zugleich! Begeistert vom HörBuch„„QualityLand““ weiterlesen