Blog

„Land in Sicht“

V. Ilona Hartmann, erschienen im Blumenbar Verlag Leider wenig überzeugend Die Geschichte ist sehr schnell erzählt. Eine junge Frau, Jana erfährt dass ihr Vater, den sie nie kennengelernt hat, Kapitän auf dem Donauschiff, der MS Mozart ist. Nun macht sie sich auf den Weg, ihren Vater kennen zu lernen. Was wäre dazu besser geeignet, als„„Land in Sicht““ weiterlesen

„Ich bleibe hier“

V. Marco Balzano, erschienen im Diogenes Verlag, übersetzt aus dem Italienischen v. Maja Pflug. Hier in der Lizenzausgabe der Büchergilde Gutenberg. David gegen Goliath Es ist ein bemerkenswerter Roman, der Marco Balzano hier gelungen ist.  Auf nur 280 Seiten gelingt es dem Autor, die bedrückende Situation, die Sorgen und Nöte der Bauern Südtirols zu Zeiten des„„Ich bleibe hier““ weiterlesen

„Nebel“

V. Ragnar Jónasson, erschienen im btb Verlag; Übersetzung aus dem Englischen v. Andreas Jäger Spannender dritter Teil Ich habe mich auch auf den dritten Teil gefreut und bin nicht enttäuscht worden.  Nochmal zur Erinnerung, wird diese Trilogie rückwärts erzählt, was es für mich anfangs nicht ganz einfach gemacht hat, die Zeitstränge und Handlungen in die richtige Reihung„„Nebel““ weiterlesen

„Long Bright River“

V. Liz Moore, erschienen im C.H.Beck Verlag, übersetzt aus dem Engl. v. Ulrike Wasel und Klaus Timmermann Insgesamt gut, allerdings mit Schwächen Ich muss sagen, daß mich kaum ein Buch so hin- und hergerissen hat, wie dieser Roman. Einerseits wollte ich schon bei der Hälfte abbrechen, aber Dank einer lieben Blogger-Freundin, welche mich zum Durchhalten„„Long Bright River““ weiterlesen

„Nonna“

V. Thomas de Padova, erschienen im Verlag Hanser Berlin Eine ruhige, liebenswerte Geschichte Ich habe mich für dieses Buch entschieden, da ich lange in Italien gelebt habe und gerade in dieses Zeiten meine Sehnsucht nach Italien sehr groß ist. Ich habe wieder einmal Fernweh und zugleich etwas Heimweh nach Italien. Nie habe ich mich irgendwo wohler„„Nonna““ weiterlesen

„Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle„

Von Stuart Turton, erschienen im Tropen Verlag, übersetzt von Dorothee Merkel Ein geniales und spannendes Lesehighlight Zur Geschichte: Auf dem Anwesen der Familie Hardcastle. Soll ein Maskenball stattfinden. Geladen sind Gäste aus der High Society mit all ihren dunklen Geheimnissen. Kurios ist, dass am Ende des Tages, Evelyn Hardcastle, die Tochter der Gastgeber sterben wird.„„Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle„“ weiterlesen

„Winterbienen“

Von Norbert Scheuer, erschienen im C.H. Beck Verlag, hier in der Lizenzausgabe der Büchergilde Gutenberg Verlagsges.mbH Ein leises, wortgewaltiges Meisterwerk Zur Geschichte: Es geht um Egidius Arimond, ein Schullehrer in den Jahren 1944/45. Mitten in den Wirren des 2. Weltkrieges in Kall; ein kleiner beschaulicher Ort irgendwo in der Eifel. Hier wohnt Egidius und darf„„Winterbienen““ weiterlesen

„Zeit der Eismonde“

Von Anett E. Schlicht, erschienen im Piper Verlag Gelungener Auftakt Es ist quasi meine Premiere, mein erstes Buch im Genre Fantasy, seit ich wieder zu Lesen begonnen habe. Ja, ich habe Damals alle Harry Potter Bücher gelesen, aber keinen Fantasy-Roman mehr in den vergangenen 10 Jahren.  Ich kann es auch nicht mehr sagen, wie ich„„Zeit der Eismonde““ weiterlesen

„Die Henkerstochter und der schwarze Mönch“

V. Oliver Pötzsch, erschienen im Ullstein Verlag Unterhaltsamer, historischer Roman an Originalschauplätzen Es geht weiter mit der Geschichte des Henkers Jakob Kuisl und seiner Tochter Magdalena. Den Scharfrichter Jakob Kuisl hat es ja tatsächlich gegeben, und er stammt aus einer der wohl bekanntesten bayerischen Henkersdynastien. Ebenso seine Tochter Magdalena,sowie seine Frau Anna Maria sind urkundlich erwähnt. „„Die Henkerstochter und der schwarze Mönch““ weiterlesen

„42 Grad“

Von Wolf Harlander, erschienen im Rowohlt Verlag Spannend mit kleinen Schwächen Zur Geschichte: Ganz Deutschland freut sich zunächst über den Jahrtausendsommer. Nur der Hydrologe Denner und die IT-Spezialistin Forsberg warnen vor den Folgen der Hitze. Niemand nimmt sie ernst, bis die ersten Flüsse austrocknen und Waldbrände außer Kontrolle geraten und sogar Atomkraftwerke vom Netz gehen„„42 Grad““ weiterlesen

Lade …

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

%d Bloggern gefällt das: