„Seegrund“

V. Volker Klüpfel u. Michael Kobr, erschienen im Piper Verlag

A bitzle enttäuschend

Es ist nicht nur der dritte “Kluftinger-Roman“ aus der Feder von Klüpfel und Kobr sondern auch mein dritter Kluftinger. waren die ersten beiden noch relativ humorvoll und spritzig, so empfand ich „Seegrund““ eher langatmig und die Story wenig fesselnd.

Aber zuerst zur Story:

Kriminalhauptkommissar Kluftinger verbringt gemeinsam mit seiner Familie einen Sonntag Nachmittag. Doch als sie am Alatsee, um den sich seit Ur-Zeiten dubiose und allerhand geheimnisvolle Geschichten ranken, einen vermeintlich toten Taucher finden, sieht sich der Kommissar sofort in der Pflicht, auch am Sonntag zu arbeiten. Er schickt die Familie nach Hause und beginnt, erste Spuren zu sichern. Dabei bemerkt er, dass der Taucher noch lebt und dass er in den Zuständigkeitsbereich der Füssener Polizei „eingedrungen“ ist. Schnell erscheint Kommissarin Friedel Marx, die darauf besteht, an dem Fall mitzuarbeiten. Zu Kluftingers Ärger reißt die sehr emanzipierte und kettenrauchende Kollegin die Ermittlungen förmlich an sich.

Das klingt dann doch auf den ersten Blick ganz spannend. Warum war der Taucher im Alatsee, wo es doch schon seit ewigen Zeiten verboten ist, darin zu tauchen, wer hat ihn verletzt und was wollte er allein da oben in der Einsamkeit? Fragen über Fragen.

Obwohl der Schreibstil wieder flüssig ist, sich gut lesen lässt, und auch an den richtigen Stellen die Pointen fallen, fehlt es dem Roman aus meiner Sicht an der richtigen Spannung. er schwurbelt halt so dahin, kann mich aber nicht mitnehmen. es gelingt den Autoren nicht, mich zu begeistern.

Aus meiner Sicht sind zu viele kleine Schauplätze im Roman, die mehr ablenken als dass sie dem Roman gut tun und der eigentliche Fall dümpelt dahin.

Letztendlich kann Kluftiger zusammen mit seinem Team, den Mordfall, der keiner ist, in einem doch mittelgroßen Showdown, den Fall lösen. Zefix!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: